Unsere Geschichte – La nostra storia

Unsere Geschichte – La nostra storia

Die GESCHICHTE DES PODERE SAN MICHELE beginnt vor vielen, vielen Jahren.

Mario, der Besitzer, hängt sehr an diesem Ort, der für ihn eine Art “sicherer Hafen” bedeutet.

Als Kind verbrachte er gemeinsam mit seinen Eltern und seiner geliebten Tante Maria viel Zeit hier im Grünen und in den alten Mauern des kleinen steinernen Landhäuschens, streifte durch die Olivenhaine, rannte zwischen Obstbäumen und so manches Mal gar mit nacktem Oberkörper mitten durch die stachligen Feigenkakteen. KINDLICHE FURCHTLOSIGKEIT.

Ganz im Einklang mit der liebevollen und leidenschaftlichen Atmosphäre, die das Leben seiner Familie seit jeher kennzeichnet, hat Mario vor einigen Jahren seinen Traum verwirklicht und das einstige “magazeno”, in dem früher landwirtschaftliche Geräte untergebracht und Haustiere gehalten wurden, in eine Ferienunterkunft, eine Ferienvilla oder, besser gesagt, in ein Domizil SLOW LIFE verwandelt. Es ist ein Ort entstanden, an dem man die Seele baumeln lassen, innere Ruhe finden und seinen Träumen nachhängen kann … 

Denn ein Ort ist niemals nur ein Ort: Dieser Ort, das sind immer auch ein wenig wir.

Und auf eine bestimmte Art, ohne sich dessen bewusst zu sein, haben wir diesen Ort seit jeher in uns getragen.

Und eines Tages, durch Zufall, sind wir dort angekommen und möchten ihn nun auch Ihnen vorstellen. 

La STORIA DI PODERE SAN MICHELE inizia molti anni addietro. 

Mario, il proprietario, è molto legato a questo luogo che rappresenta un po’ il suo porto sicuro.

Qui da bambino trascorreva molto tempo insieme ai suoi genitori ed alla sua adorata zia Maria, scorazzando tra ulivi ,alberi da frutto e a volte  a dorso nudo tra i fichi d’India. IMPAVIDO!

Nello spirito di amorevole cura e passione che hanno caratterizzato la vita della sua famiglia, Mario ha dato corpo al suo sogno: trasformare il piccolo “magazeno”, luogo di rifugio per attrezzi ed animali, in una struttura ricettiva, una casa vacanze o, per dirla meglio, una struttura da SLOW LIFE  dove l’anima respira, sogna, vive…

Perché un luogo non è mai solo un luogo: quel luogo siamo un po’ anche noi. 

E in qualche modo, senza saperlo, quel luogo ce lo siamo portati dentro.

E un giorno, per caso, ci siamo arrivati e  vorremmo farlo conoscere anche a voi.